Maren Valenti, POPART Malerin (MS)

Maren Valenti wurde am 15.10.1976 in Freiburg geboren. Ihr beruflicher Werdegang reicht von Mediengestalterin für Print & Digitalmedien über Fitnesstrainerin mit B-Lizenz, Indoor Cycling Trainerin, Eishockeytrainerin bis hin zur Profisportlerin im Eishockey.

 

Erfolge wie 4 x der Titel des deutschen Meisters, 1 x Quebec Meister, 1 x Vize NWHL Meister, 4 x die Teilnahme an Europameisterschaften, 5 x Weltmeister-schaftsteilnahmen und 1 x die Teilnahme an den Olympischen Spielen 2002 Salt Lake City sind nur einige Ihrer Erfolge.

 

1990 war sie mit 13 Jahren, die jüngste Teilnehmerin einer A-Weltmeisterschaft

1998 die erste Frau in der Deutschen Eishockey Liga (DEL), Eisbären Berlin

 

1999 ist sie die erste Frau in der Deutschen 2. Bundesliga(2. DBL), EHC Wölfe Freiburg

und 2000 wurde sie zur Zukunftsspielerin gekürt.

 

Einige Auszeichnungen hat sie in Ihrer aktiven Zeit erlangt: beste Torschützin, beste Spielerin, Player of the Playoffs 2001 in Canada NWHL (National Women Hockey League / CAN), Aufnahme in die "Hockey Hall of Fame" in Toronto (CAN)

Maren hat ihre Kunst mit ihrer Eishockeykarriere verbinden können. So gab sie in Montreal Malkurse für Kinder, konnte auch in Russland mit Kindern malen und besuchte außerdem in den USA mehrere Schulen, um mit Kindern gemeinsam ihre Fantasien zu entwickeln.

Maren hat außerdem in vielen Gästebüchern ihre Comics und Bilder gemalt. Sie nutzte ihre sportliche "Weltkarriere", um ihre eigene Kunst zu fördern und zu fordern, weil Maren überall malte und ihre eigenen Eindrücke so zum Ausdruck brachte. Durch diese "Zeitreise" entwickelte sie ihren ganz eigenen Stil und Style.

Mehr zu Maren Valenti findet Ihr hier.

Nach oben