SUPPORTER sein bedeutet für uns...

sie möchten Brave Art z.B. mit Netzwerkarbeit, administrativ oder als Dienstleister unterstützen.

Um die Kosten der Verwaltung niedrig zu halten, sollen vor allem ehrenamtliche Kräfte gewonnen werden. Schließlich sollen die Mittel möglichst direkt für die Talentförderung eingesetzt werden. Wo Mitarbeiter nötig sind, werden Kunstakademien, Serviceclubs und Vereine sowie Schulen und Eltern zur Mithilfe gebeten. Außerdem darf davon ausgegangen werden, dass etliche Künstler, sofern finanziell unabhängig, ohne Gage mitarbeiten werden.  

Heio von Stetten
Thommy Mardo
Maren Valenti
Julia Neigel
Mahagoni Design
Udo Dahmen
Jens Maspfuhl
Hans-Peter Thomas †
Christian Hiss
Ruben Rodriguez
Johannes Willinger
Markus Ranzenberger
Massoud Hatami
Bernd Pfeffer
Wolfgang Raabe
Erwin Brandt
Gerd Kanz
Roger Willemsen
Dotschy Reinhardt
Hermann Sonderhüsken

...UND SO WERDEN SIE PATE

Mit Ihrer Mithilfe kann etwas gelingen, was es in dieser Form in Deutschland noch nicht gegeben hat. Großflächige Aktionen mit einer Vielzahl bekannter Künstler unter der journalistischen Beobachtung der größten Printunternehmen sichern den Beteiligten die Aufmerksamkeit zu, die wohlverdient ist durch deren Engagement und Unterstützung. Aber auch wenn dies nicht die Triebfeder sein sollte, so doch das Wissen, dass behinderte Kinder und Jugendliche nur unter günstigsten Voraussetzungen ihre Fähigkeiten und Talente zu einer für alle  Meisterschaft bringen können. Künstler wie Quasthoff, Kreuzeder, Stevie Wonder, Andrea Bocelli uvm. stehen stellvertretend für die noch unentdeckte Perlen unserer Gesellschaft.

Durch Ihre Unterstützung erhalten behinderte Kinder und Jugendliche die notwendige Förderung das eigene Talent zu entdecken. Mit Ihrer Hilfe werden notwendige Voraussetzungen geschaffen, die eine konkrete Förderung ermöglichen. KONKRET

Werden Sie Pate und unterstützen Sie uns bei der Suche junger Talente, die bald als „echte“ Künstler einen wertvollen Beitrag in unserer Gesellschaft leisten.