Hermann Sonderhüsken

1937 - Hermann Sonderhüsken ist Westfale, geboren wurde er 1937 in Heessen, das Dorf mit der früheren Bergarbeiter-Siedlung gehört heute zur Stadt Hamm.

Beruflich und menschlich geprägt wurde Sonderhüsken durch seine 33jährige Tätigkeit in vielen Funktionen bei der IBM Deutschland, seine parallel dazu verlaufende Zusammenarbeit mit dem Welt-Kommunikator Heinz Goldmann, aber auch durch seine Tätigkeit als Fotograf und Journalist.

1994 - Bedingt durch einen Unfall als Radsport-Trainer ist Sonderhüsken seit 1994 im Rollstuhl aktiv.

1998 - Er lebt und arbeitet als Single seit 1998 in einem selbstentworfenen Haus – 300 Quadratmeter groß und natürlich barrierefrei – in Edertal-Giflitz bei Bad Wildungen in Nordhessen.
 
Sonderhüsken ist leidenschaftlicher Fotograf, er fotografiert im eigenen Studio und in der Landschaft. Unter anderem arbeitet er für Tageszeitungen und die Rolli-Magazine PARAPLEGIKER und KIDS in Wort und Bild.


In seiner Freizeit ist Sonderhüsken sportlich sehr aktiv, mit einem Shark-S von Sopur und im Fitness-Studio. 2010 - Seit der Rad-Weltmeisterschaft der Journalisten am 19. September 2010 im belgischen Lierde ist er Handbike-Weltmeister der Journalisten.

Weitere Infos bei www.com-design-sdh.de